Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg

27.11.2018 – 16:23

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Polnisches Autogespann völlig überladen

BPOL-FL: Polnisches Autogespann völlig überladen
  • Bild-Infos
  • Download

Handewitt (ots)

Heute Morgen gegen 10.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen aus Dänemark kommenden Mercedes mit Anhänger. Auf dem Anhänger befand sich ein Auto. Bei der Kontrolle auf dem Autobahnparkplatz Handewitter Forst stellten die Beamten fest, dass das Gesamtgewicht des Anhängers überschritten sein dürfte.

Die Weiterfahrt mit dem Gespann wurde untersagt. Der polnische Fahrer musste den Anhänger stehen lassen (siehe Bild. Beamte des Polizeiautobahnreviers übernahmen den Sachverhalt und stellten eine Überladung von fast 50 Prozent fest. Den Fahrer erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung