Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

04.07.2018 – 15:32

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Bundespolizei verhaftet gesuchten Betrüger

Flensburg (ots)

Heute Morgen gegen 04.00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen jungen Mann im Flensburger Bahnhof. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, das gegen den 36-jährigen Rumänen zwei Haftbefehle vorlagen. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Betruges und Erschleichen von Leistungen. Die Bundespolizisten verhafteten den Rumänen.

Da er die Gesamtgeldstrafe in Höhe von 1900,- Euro nicht begleichen konnte wurde er in die JVA eingeliefert. Dort verbringt er jetzt die nächsten 80 Tage.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung