Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Flensburg mehr verpassen.

19.06.2018 – 11:03

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Zwei vermisste Jugendliche in Obhut genommen

Neumünster (ots)

Gestern Abend gegen 22.00 Uhr stellten Bundespolizisten im Bahnhof Neumünster einen Jungen fest, der mit dem Zug nach Kiel fahren wollte. Auf Befragen gab der 15-jährige an aus einer Jugendeinrichtung abgängig zu sein. Er wurde in Obhut genommen; die Einrichtung wurde verständigt. Ein Betreuer holte den "Ausreißer" ab.

Nur kurze Zeit später wurde ein weiterer Jugendlicher im Bahnhof kontrolliert. Der 15-jährige Afghane war zur Fahndung ausgeschrieben. Er war als vermisst gemeldet. Auch er wurde mit zur Dienststelle der Bundespolizei genommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell