Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

01.07.2020 – 13:13

Polizei Dortmund

POL-DO: Alleinunfall sorgt für Sperrung auf der A 448

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0681

Ein Alleinunfall hat auf der A 448 am Mittwochmorgen (1. Juli) für eine mehrstündige Sperrung gesorgt. Ein 30-jähriger Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Den ersten Angaben zufolge war der Hagener gegen 7.30 Uhr auf der linken Spur in Fahrtrichtung Essen unterwegs. Kurz vor dem Tunnel "Rombacher Hütte" verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser prallte daraufhin linksseitig gegen die Betonschutzwand und schleuderte von dort wieder auf die Fahrbahn.

Ein Rettungswagen brachte den 30-Jährigen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Weil aus dem Fahrzeug mehrere Betriebsstoffe ausliefen, nahmen die Reinigungsarbeiten nach der Unfallaufnahme einen längeren Zeitraum in Anspruch. Die Autobahn musste an der Unfallstelle bis ca. 12.20 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Bochum-Weitmar abgeleitet.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 10.000 Euro.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund