Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

16.02.2020 – 11:32

Polizei Dortmund

POL-DO: Bus mit 43 Schülern aus Dortmund fährt in zwei Pkw

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0191

Großes Glück hatten 43 Schülerinnen und Schüler aus Dortmund am Samstag (15.2.2020) als Passagiere eines Reisebusses bei einem Unfall auf der Autobahn 45 bei Hagen.

Der 67-jährige Fahrer steuerte den Bus gegen 14.08 Uhr nach ersten Erkenntnissen in Richtung Dortmund ohne zu bremsen in die Baustelle auf der Lennetalbrücke. Der Bus fuhr zuerst gegen den Mini einer 24-jährigen Frau aus Iserlohn und dann in den VW Caddy einer Fahrerin (34) aus Elkenroth bei Siegen.

Die Mini-Fahrerin und ihre ebenfalls 24-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Von den sieben Insassen des VW wurden die Fahrerin und eine 34-jährige Beifahrerin leicht sowie ein 65-jähriger Insasse schwer verletzt. Der Rettungsdienst transportierte sie in Krankenhäuser.

Keiner der 17 bis 20 Jahre alten Schülerinnen und Schüler erlitt bei dem Unfall Verletzungen. Die Feuerwehr aus Hagen organisierte die Weiterfahrt nach Dortmund.

Die Dortmunder Polizei ermittelt gegen den Busfahrer aus Niedersachsen. Der 67-Jährige konnte nicht nachweisen, wie lange er bereits am Steuer saß.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Peter Bandermann
Telefon: 0231-132-1023
E-Mail: Peter.Bandermann@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund