PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

24.07.2019 – 11:53

Polizei Dortmund

POL-DO: Festnahme nach Raub auf Reisebüro an der Münsterstraße

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0833

Wie bereits mit der Pressemitteilung Nr. 0830 berichtet, kam es auf der Münsterstraße in der Dortmunder Nordstadt am Dienstag (23. Juli) zu einem Raubüberfall auf ein Reisebüro. Noch am Nachmittag gelang der Polizei eine Festnahme.

Mit der Hilfe von Zeugen konnte die Identität des Flüchtigen sehr schnell nach der Tat ermittelt werden. Im Zuge der weiteren Fahndungsmaßnahmen wurde dann bekannt, dass der Flüchtige bereits wegen mehrerer Raubdelikte in Erscheinung getreten ist. Ein bei den zurückliegenden Raubstraftaten einheitliches Verhaltensmuster zeigte, dass er das soeben geraubte Bargeld regelmäßig in Spielhallen oder in Bordellen umsetzt.

Passend zu diesen Vorkenntnissen nahmen die Einsatzkräfte der Polizei zu Betreibern von Spielhallen und Bordellbetrieben Kontakt auf - und siehe da: Der 38-jährige Tatverdächtige (aus Dortmund) konnte nicht in einer Spielhalle angetroffen werden, sondern...

Beim Verlassen des Etablissements wurde der Tatverdächtige widerstandslos durch Zivilkräfte festgenommen. Im Laufe des heutigen Tages wird er einem Haftrichter vorgeführt.

Siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4330803

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Dortmund
Weitere Storys aus Dortmund