Polizei Dortmund

POL-DO: Lünen, Jägerstraße Versuchter Raub auf Gaststätte - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:1243

Ein unbekannter Räuber bedrohte in den heutigen frühen Morgestunden (9. September gegen 01.15 Uhr) vergeblich die Gäste einer Gaststätte in Lünen an der Jägerstraße mit einer Schusswaffe und Reizgas.

Der Unbekannte betrat den die Schankraum, in der sich noch sechs Gäste befanden. Er warf eine Tüte auf den Boden und forderte Geld. Hierbei hielt er eine Schusswaffe sowie Pfefferspray in der Hand. Noch bevor die Anwesenden auf die Forderung reagieren konnten, sprühte der Täter Reizgas in die Gaststätte, nahm die Tüte wieder an sich und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Geschädigten wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der Täter wird als 165-170 groß, von dünner Statur und komplett in schwarz mit schwarzer Sturmhaube und Handschuhen gekleidet beschrieben. Er sprach mit einem fremdländischem Akzent.

Die Polizei fragt nun:"Wer hat zum fraglichen Zeitpunkt in der Jägerstraße etwas verdächtiges beobachtet und kann Hinweise auf die Identität oder den Aufenthaltsort des Täters geben?" Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 0231 132 7441.

Rückfragen zum Sachverhalt stellen Sie bitte erst ab Montag, zu den bekannten Bürozeiten, an die Pressestelle der Polizei Dortmund.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: