Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070311 - 0287 Innenstadt: Suche nach 11-jährigem Kölner Mädchen endet glücklich am Abend

    Frankfurt (ots) - Eine aus Köln stammende somalische Familie, die sich bei Verwandten in Frankfurt zu Besuch aufhielt, war gestern zum Einkaufsbummel auf der Zeil unterwegs. Die Mutter der Kölner Familie fuhr gemeinsam mit ihrer Schwester und insgesamt fünf Kindern in die Frankfurter Innenstadt und war aus einem der zahlreichen Geschäfte gekommen, als gegen 18.45 Uhr das Verschwinden der 11-jährigen Tochter im Bereich des Brockhausbrunnens bemerkt wurde. Eine sofortige Suche in den zuletzt aufgesuchten Geschäften verlief erfolglos. So wurde die Polizei verständigt, die mit zahlreichen Kräften die gesamte Zeil sowie die angrenzenden Straßen absuchte. Auch die Absuche in den U- und S-Bahn-Stationen verlief zunächst ohne Erfolg. Die sofort in die Fahndung eingebundene Bundespolizei meldete schließlich gegen 22.00 Uhr, das Mädchen wohlauf in einer S-Bahn im Bereich Dietzenbach aufgefunden zu haben. Sie hatte den Anschluss an die Familie verloren und sich dann verlaufen. So konnte die dankbare Mutter ihre Tochter gegen 23.10 Uhr wieder glücklich in ihre Arme nehmen.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0179 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: