POL-ROW: Polizeibericht

Rotenburg (ots) - Verkehrsunfall mit Hoverboard Am Freitag, 08.12.17 gegen 19:45 Uhr kam es im Kreisverkehr ...

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070218 - 0198 Höchst: Mann läuft vor S-Bahn - Zeugensuche -

    Frankfurt (ots) - Möglicherweise in Freitodabsicht lief am 18.02.2007, gegen 08.45 Uhr ein 30-Jähriger Frankfurter im S-Bahnhof Höchst vor die einfahrende S-Bahn. Der Mann musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht. Der S-Bahn Verkehr war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis etwa 09.30 Uhr eingeschränkt.

    Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 11700 oder 069-755 54510 in Verbindung zu setzen.

    (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: