Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-CE: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leichtverletzten Personen

29227 Celle (ots) - Am Samstag, 19. Januar 2019, gegen 21:50 Uhr, kam es in der Hannoverschen ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

12.01.2007 – 14:31

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070112 - 0046 Frankfurt-Griesheim: Diebe hatten es auf Altmetall abgesehen

    Frankfurt (ots)

Auf Altmetall, insbesondere gepresste Waschmaschinentrommeln (vermutlich Chrom), hatten es drei Einbrecher abgesehen, die heute, kurz nach Mitternacht, beim Verlassen des Betriebsgeländes einer Recyclingfirma in der Lärchenstraße kontrolliert wurden. Die drei kontrollierten Personen (22 - 25 Jahre alt, aus Frankfurt bzw. Dietzenbach) wurden vorübergehend festgenommen.

    Bei der Absuche des Tatortes fanden die Beamten ein Fahrzeug der Festgenommenen in dem bereits etwa fünf Schubkarrenladungen Altmetall zum Abtransport eingeladen worden waren. Weitere Schubkarren mit Metall standen zum Umladen bereit. Die drei hatten sich offenbar durch Aufschneiden eines Zauns Zutritt zum Gelände der Recyclingfirma verschafft.

    Im Rahmen der ersten Vernehmung waren die Festgenommen teilgeständig. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Die Ermittlungen im Hinblick auf Mittäter dauern an. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung