Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070111 - 0035 Frankfurt-Praunheim: Festnahmen auf der Drogenszene - Sicherstellung von neun Kilogramm Haschisch

    Frankfurt (ots) - Ein anonymer Anrufer teilte den Beamten des 14. Polizeirevieres am Mittwoch, den 10. Januar 2007, gegen 16.10 Uhr mit, dass in der Straße Im Weimel offensichtlich gerade ein Rauschgiftgeschäft abgewickelt werde. Er beschrieb noch einen silbernen Pkw, in dem sich zwei Personen befänden, die mit einem Dritten verhandelten.

    Die Beamten machten sich sofort auf den Weg und konnten gegen 16.20 Uhr in der Straße In der Römerstadt einen silbernen Opel Astra stoppen, dessen Fahrer auch den vom Zeugen beschriebenen "Blaumann" trug.

    In dem Wagen befanden sich zwei 20-jährige Männer aus Wiesbaden, von denen einer sofort versuchte, zu flüchten. Dies endete mit der Festnahme der beiden, die gefesselt wurden. Im Kofferraum des Wagens fanden die Beamten dann neun Kilogramm Haschisch, verpackt in Klebefolie. Das Rauschgift wurde ebenso sichergestellt wie vier Handys aus dem Wageninneren.

    Bei den von der zuständigen Staatsanwältin angeordneten Wohnungsdurchsuchungen in Wiesbaden konnte in einer Wohnung ein Aktenkoffer festgestellt werden, in dem sich bereits mehrere verkaufsfertige Tütchen Haschisch von zusammen etwa 35 Gramm befanden. In der zweiten Wohnung konnte lediglich festgestellt werden, dass der angebliche Mieter seit Monaten dort nicht mehr aufgetreten war und derzeit als wohnsitzlos angesehen werden muss. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft: Manfred Feist, Telefon 0177-2146141


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: