Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060808 - 837 Frankfurt-Griesheim: Versuchte schwere Brandstiftung

    Frankfurt (ots) - Am Morgen des 7. August 2006 erhielt eine 29-jährige Frau verschiedene SMS auf ihr Handy. Diese stammten von ihrem Ehemann, von dem sie getrennt lebt. Er drohte darin, die gemeinsame Wohnung in der Rehstraße anzuzünden. Da die Frau die Drohungen ihres 27-jährigen Mannes ernst nahm, verständigte sie gegen 08.00 Uhr die Polizei, die sofort zu der besagten Adresse fuhr.

    Die Beamten konnten vor Ort feststellen, dass der 27-Jährige bereits mittels eines Beiles die Wohnungseinrichtung demoliert hatte und darüber hinaus versuchte, mit Dieselkraftstoff die Wohnzimmercouch zu entzünden. Dieses Vorhaben scheiterte jedoch, da die Flammen erstickten. Gleichwohl hatte er eine MMS an seine Frau gesandt, auf der die kurzzeitig brennende Couch zu sehen war. Der 27-Jährige Mann wurde in die Psychiatrie eines Krankenhauses eingewiesen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: