Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060804 - 829 Frankfurt-Eschersheim: Badeunfall mit Todesfolge - Zeugensuche

    Frankfurt (ots) - Wie die Polizei erst jetzt erfuhr, wurde am 19. Juli 2006, gegen 10.30 Uhr eine 39-Jährige Arzthelferin aus Frankfurt bewusstlos aus dem Wasser des Schwimmbeckens im Strandbad Eschersheim gezogen. Nach einer noch im Schwimmbad durchgeführten einstündigen Reanimation, wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht, wo sie am 28. Juli 2006 aufgrund der erlittenen Schädigungen verstarb. Um den Vorfall klären zu können, bittet die Polizei Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Sachverhalt machen können, sich zu melden.

    Eine bisher unbekannte Frau soll die 39-Jährige im Wasser gefunden haben und bis zum Eintreffen des Notarztes Erste Hilfe geleistet haben. Diese Frau wird gebeten, sich ebenfalls zu melden. Hinweise bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-75551108 oder 069-75584510. (Franz Winkler, 069-75582114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: