Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060524 - 572 Niederrad: Brandstiftung in Keller

    Frankfurt (ots) - Am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr entdeckten Anwohner in der Melibocusstraße aufgrund starker Rauchentwicklung einen Kellerbrand in ihrem Haus und alarmierten die Feuerwehr. Einigen Bewohnern des Mehrfamilienhauses war der Fluchtweg über das Treppenhaus durch die Rauchentwicklung abgeschnitten. Aus den oberen Stockwerken mussten Bewohner des Hauses über Drehleitern der Feuerwehr gerettet werden. Nach ersten Feststellungen wurden in einem Kellerverschlag dort gelagerte Gegenstände angezündet. Die genaue Brandursache bedarf der weiteren Ermittlung. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 65.000 EUR.

    Im Zuge der Ermittlungen wurde am Abend ein 18-jähriger Mann nach einem Hinweis aus der Bevölkerung als Tatverdächtiger von der Polizei vorläufig festgenommen. Inwieweit er mit der Brandstiftung etwas zu tun hat, wird derzeit durch die Kriminalpolizei überprüft.

    Möglicherweise handelt es sich bei dem vorliegenden Fall, um eine weitere von mehreren Brandstiftungen, die die Polizei im Bereich der Melibocusstraße und der Straße "Im Mainfeld" seit Anfang 2006 beschäftigt.

    In diesem Zusammenhang wird nochmals auf die durch die Staatsanwaltschaft Frankfurt ausgesetzte Belohnung von 2.500 EUR hingewiesen. Die Belohnung ist für Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen.

    Hinweise bitte an das 10. Polizeirevier (Niederrad), Telefon  069 - 755 10100

    oder den  Kriminaldauerdienst , Telefon 069 - 755 54510 oder

    jede andere Polizeidienststelle.

    (André Sturmeit / 069 - 755 82311)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: