Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060205 - 0131 Niederrad: Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kennedyallee sind am gestrigen späten Abend drei Menschen schwer verletzt worden.

    Ersten Ermittlungen zufolge hatte gegen 23.35 Uhr ein 30-Jähriger aus Büdingen mit einem Pkw Chevrolet Camaro stadteinwärts fahrend wenige hundert Meter hinter der Ampelanlage Niederräder Landstraße aus bislang noch unbekannter Ursache die Kontrolle über den Wagen verloren und war ins Schleudern geraten. Anschließend kam das Auto nach links von der Straße ab, fuhr auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden  Pkw Daewoo eines in Bayern wohnenden 46 Jahre alten Mannes zusammen.

    Als Folge des Unfalles erlitten der 30-jährige Büdinger, sein 25-jähriger Beifahrer sowie der 46-Jährige Bayer schwere Verletzungen. Die Verunglückten wurden anschließend mit Rettungsfahrzeugen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Dort musste sich der 30-Jährige einer Blutentnahme unterziehen. Dessen Führerschein sowie den Camaro stellte die Polizei sicher.

    Die Kennedyallee musste in der Zeit zwischen 23.40 Uhr und 01.20 Uhr teilweise voll gesperrt werden(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: