Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060203 - 130 Frankfurt-Dornbusch: Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 2. Februar 2006, gegen 17.50 Uhr befuhr ein 25-jähriger Polizeibeamter mit seinem Funkwagen, einem Opel Vectra, die Hügelstraße in Richtung Jean-Monnet-Straße, wobei er seine blaue Rundumleuchte eingeschaltet hatte. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 25-jähriger Frankfurter mit seinem Pkw der Marke Seat Toledo die Eschersheimer Landstraße in Richtung Am Weißen Stein. Im Kreuzungsbereich Hügelstraße/Eschersheimer Landstraße kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Nach Zeugenangaben habe dabei die Ampelanlage für den Funkwagen Rotlicht gezeigt. Durch den Zusammenprall wurde der 25-jährige Beifahrer im Opel Vectra leicht verletzt. Er konnte nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus wieder entlassen werden. Auch der Fahrer des Toledo wurde leicht verletzt und musste sich einer ambulanten Behandlung unterziehen. Seine Beifahrerin, eine 22-jährige Frankfurterin, wurde schwerer verletzt. Die junge Frau musste zur stationären Behandlung in eine Klinik verbracht werden. An den beiden Personenwagen entstand erheblicher Sachschaden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft heute ab 17.00 Uhr Herr Wagner, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: