Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051125 - 1119 Frankfurt-Sossenheim: 7jähriges Kind bei Unfall schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Mit einer Kopfplatzwunde und Verdacht auf Schädelhirntrauma musste gestern, gegen 11.45 Uhr, ein 7-jähriges Mädchen zur stationären Behandlung in eine Frankfurter Klinik verbracht werden. Das Kind war kurz zuvor zu Fuß auf dem Gehweg der Siegener Straße unterwegs und wollte an einer Fußgängerfurt - trotz Rotlicht - die Fahrbahn überqueren.

    Eine 30jährige Frankfurterin, die mit ihrem Toyota die Siegener Straße in Richtung Eschborn befuhr, konnte trotz sofortiger Vollbremsung ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Durch den Aufprall wurde die 7-Jährige auf die Fahrbahn geschleudert und blieb dort verletzt liegen. Die Fahrzeugführerin kümmerte sich sofort um das verletzte Kind und brachte es zunächst in eine nahe gelegene Kita von wo aus der RTW angefordert wurde. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0172-6591380


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: