Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050622 - 620 Frankfurt-Innenstadt: Diebstahl eines X5 in der Hochstraße - Fahndung nach Tatverdächtigem -

phantombild zu meldung nr. 620

    Frankfurt (ots) - In der Nacht vom Dienstag, den 7. auf Mittwoch, den 8. Juni 2005 wurde in Frankfurt, in der Hochstraße, ein dort geparkter BMW X5 entwendet. Das Fahrzeug (siehe beigefügtes Bild) ist mit einer auffälligen Beklebung in Blau, Gold und Silber versehen.

    In dem Fahrzeug befand sich unter anderem noch die Kreditkarte der Fahrzeughalterin. Mit dieser Karte versuchte am 8. Juni 2005, gegen 13.45 Uhr ein bislang unbekannter Täter an einer Tankstelle in Hofheim seine Tankrechnung zu begleichen. Das Vorhaben misslang, da die Karte zwischenzeitlich gesperrt worden war. Der Täter, von dem das beigefügte Phantombild erstellt wurde, wird folgendermaßen beschrieben:

    30-40 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Vermutlich Osteuropäer mit blassem Teint und sehr kurzen, blonden Haaren. Kräftige bis dickliche Gestalt, untersetzt. Sprach gutes Deutsch mit leichtem Akzent. Er soll mit einem 3er oder 5er BMW unterwegs gewesen sein.

    Der entwendete X5 wurde am 9. Juni 2005, gegen 22.45 Uhr in Kelsterbach sichergestellt. Der Fahrer des Wagens hatte zuvor einen leichten Verkehrsunfall verursacht und flüchtete anschließend unerkannt vom Unfallort.

    Dir Kriminalpolizei Frankfurt fragt:

    - Wer hat das auffällige Fahrzeug in der Zeit von Mittwoch, ca. 02.00 Uhr bis Donnerstag, ca. 22.00 Uhr gesehen? - Wer kann Hinweise zu der abgebildeten Person geben?

Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter den Rufnummern 069- 75554210 oder 75552308. Von privater Seite wurden für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 500 € ausgesetzt. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: