Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050520 – 0508 Niederrad: Trickdiebinnen bestehlen Rentner

    Frankfurt (ots) - Bargeld, Schmuck (Ketten, Broschen, Brillanthalsbänder, eine Armbanduhr) sowie 23 Goldbarren a 50 Gramm im Gesamtwert von über 23.000 Euro fielen in den gestrigen Mittagsstunden zwei als Südländerinnen beschriebenen Täterinnen bei einem Trickdiebstahl zum Nachteil eines in Niederrad wohnenden 84 Jahre alten Mannes in die Hände.

    Nach Angaben des Geschädigten hatte es gegen 12.00 Uhr an seiner Wohnungstür geklingelt. Die beiden Täterinnen gaben vor, Wäsche für eine Nachbarin abgeben zu wollen, die jedoch nicht anwesend sei. Deshalb wolle man für sie eine Nachricht hinterlassen. Nachdem der 84-Jährige die Frauen in die Wohnung eingelassen hatte, verfasste die jüngere im Esszimmer eine Nachricht. Währenddessen gelang es der älteren Komplizin, ungestört die übrigen Räume aufzusuchen. Nachdem die beiden Frauen wieder verschwunden waren, stellte der Rentner den Verlust seines o.a. Eigentums fest.

    Bei den mutmaßlichen Trickdiebinnen soll es sich um eine etwa 20 Jahre alte und ca. 160cm große Frau gehandelt haben. Sie wurde als kräftig beschrieben und hatte schwarze mittellange Haare. Ihre Komplizin war etwa 50 Jahre alt und ca. 165 cm groß. Sie hatte eine „normale“ Figur und trug u.a. eine Wollmütze. Führte mehrere Handtaschen mit sich.(Karlheinz Wagner/ -82115).

Rufbereitschaft hat heute ab 17.00 Uhr Herr Wagner


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: