Polizei Düren

POL-DN: 0411237 Alter Mann stand mittig auf der Straße

    Düren (ots) - Hürtgenwald - Bei einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall wurde ein 44 Jahre alter Mann aus Hürtgenwald am frühen Dienstagmorgen auf der kurvenreichen Landesstraße 11 leicht verletzt.

    Der 44-Jährige war gegen 04.25 Uhr mit seinem Kleinkraftrad auf dem Weg zur Arbeit. Als er die Serpentinenstrecke von Bergstein in Richtung Zerkall befuhr, stand beim Durchfahren einer scharfen Linkskurve plötzlich ein Mann vor ihm auf der Fahrbahn. Der Kraftradfahrer konnte noch ausweichen und dadurch einen Zusammenstoß mit dem Unbekannten verhindern, stürzte aber und erlitt dabei leichte Verletzungen. Am Zweirad entstand leichter Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

    Da dem Unfallgeschädigten die Situation aufgrund der einsamen und dunklen Örtlichkeit nicht geheuer vorkam, fuhr er sofort weiter zur Arbeitsstelle und informierte dann die Polizei. Zwischenzeitlich hatte ein Pkw-Fahrer, der auch auf der L 11 unterwegs war, den Unfallverursacher, einen geistig und örtlich desorientierten 85-jährigen Mann aus Nideggen, in sein Fahrzeug einsteigen lassen und ebenfalls die Polizei in Kenntnis gesetzt. Wie festgestellt wurde, war der alleinstehende Senior in spärlicher Bekleidung offenbar mehrere Kilometer durch die Nacht gewandert. Der alte Herr, der erschöpft und unterkühlt wirkte, wurde mit einem hinzu gerufenen RTW zu einem Krankenhaus transportiert. Dort verblieb er in stationärer Behandlung. Der verletzte Kradfahrer wollte gegebenenfalls selbständig einen Arzt aufsuchen.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: