Polizei Düren

POL-DN: 0411236 Motorisierte Zweiradfahrer fielen auf

    Düren (ots) - Kreis Düren - Innerhalb nur weniger Stunden stellte die Polizei bei fünf kontrollierten Zweiradfahrern Vergehenstatbestände fest, so dass Strafanzeigen gegen sie gefertigt werden mussten.

    Am Montag, gegen 14.30 Uhr, wurde ein 51-Jähriger Dürener auf der Josef-Schregel-Straße kontrolliert. Für den von ihm geführten Motorroller hatte der Mann allerdings keine Fahrerlaubnis.

    Kurz nach 15.00 Uhr führten Polizeibeamte eine Verkehrskontrolle auf dem Bretzelnweg durch. Als sie den 22-Jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades anhielten, stellten sich gleich mehrere durch den Dürener begangene Delikte heraus. So war das von ihm benutzte Gefährt weder zugelassen, noch versichert oder ordnungsgemäß gekennzeichnet. Der Mann hatte, um eine ordnungsgemäße Versicherung vorzutäuschen, ein falsches Kennzeichenschild am Fahrzeug angebracht. Zudem stand er auch noch erkennbar unter Drogeneinfluss. Ein bei ihm durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv, so dass gegen ihn eine Blutprobe angeordnet werden musste.

    Um 19.30 Uhr hielten Polizeibeamte im Stadtteil Hoven, auf der Senefelder Straße, einen Mofa-Fahrer an, der unzulässigerweise eine zweite Person transportierte. Bei dem 20-jährigen Fahrer stellten die Beamten dann Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,04 Promille. Gegen den Mann wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Das von ihm geführte Kraftrad wies Veränderungen auf, die eine unzulässige Erhöhung der Geschwindigkeit verursachten. Für die so veränderte Fahrzeugart konnte der Dürener keine Fahrerlaubnis vorweisen. Das Zweirad wurde zur technischen Untersuchung sichergestellt.

    Kurz vor Mitternacht musste sich ein 29-jähriger Mann aus Nideggen einer polizeilichen Überprüfung stellen. Er war als Fahrer eines Motorrollers auf der Rather Straße unterwegs, als er im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten wurde. Der Mann besaß keine Fahrerlaubnis, hatte nach eigenen Angaben aber vor, diese in Kürze zu erwerben.

    Wenig später, am Dienstag um 00.50 Uhr, wurde des Fahrer eines weiteren Kleinkraftrades in Nörvenich auf der Bahnhofstraße angehalten und überprüft. Der 18-Jährige aus Nörvenich besaß ebenfalls keine Fahrerlaubnis für das Kraftrad. Da er zudem unter Drogeneinfluss stand, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Da an dem von ihm geführten Motorroller Manipulationsspuren am Zündschloss vorhanden waren und ein eindeutiger Eigentumsnachweis von dem Betroffenen nicht erbracht werden konnte, wurde das Zweirad mit dem Verdacht des Diebstahls durch die Polizei sichergestellt. Die Ermittlungen dazu dauern an.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: