Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050520 – 0496 Bundesautobahn A5: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 20. Mai 2005, gegen 04.40 Uhr befuhr ein 23-jähriger Limburger mit seinem Lkw der Marke Mercedes-Benz die Autobahn A5 in Richtung Darmstadt. Ihm folgten ein 37-Jähriger aus Ungarn mit einem Sattelzug der Marke MAN sowie ein 55-Jähriger aus Dreieich, ebenfalls mit einem Sattelzug der Marke MAN.

Zu diesem Zeitpunkt herrschte stockender Verkehr. In Höhe Frankfurt- Kalbach fuhr dann der 55-Jährige auf den Sattelzug des Ungarn auf und schob diesen auf den Mercedes-Lkw. Dabei wurden der 55-Jährige und der 23-Jährige schwer verletzt. Der 37-jährige Ungar erlitt leichtere Verletzungen. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf etwa 200.000 €. Bis gegen 05.15 Uhr musste die Autobahn komplett gesperrt werden, danach zunächst noch zwei Spuren. Über Verkehrsfunk wurde die Umfahrung über die A661 bzw. A3 empfohlen. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: