Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050420 – 393 Frankfurt-Westend: Versuchter Straßenraub

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 19. April 2005, gegen 13.30 Uhr befand sich eine 87- jährige Frankfurterin zu Fuß unterwegs in der Henry-Budge-Straße. In Höhe der Hausnummer 62 näherten sich ihr zwei Jugendliche, die ihr einen Stoß versetzten, der sie aus dem Gleichgewicht brachte. Die Frau fiel daraufhin zwar auf die Knie, erfasset jedoch sogleich die Situation, presste die mitgeführte Handtasche an ihren Körper und schrie laut um Hilfe. Durch die Hilfeschreie wurden Passanten auf die Situation aufmerksam. Dies veranlasste die bislang unbekannten Täter zur Flucht in Richtung Am Dornbusch.

    Die 87-jährige Geschädigte erlitt Prellungen und Schürfwunden an Knien und Händen.

    Die beiden Täter werden beschrieben als 14-16 Jahre alt und etwa 165 cm groß. Sie waren von schmaler Statur, möglicherweise türkischer oder marokkanischer Staatsangehörigkeit. Einer hatte kurzes, gelocktes, schwarzes Haar mit heller gefärbtem Haarschopf. Er war bekleidet mit einer weißen Bomberjacke mit Fellkragen sowie einer weißen Jogginghose.

    Der andere hatte schwarze, kurzgelockte Haare und war mit einer braunen G-Star Jeanshose sowie einer schwarzen Bomberjacke mit Fellkragen bekleidet.

(Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: