Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050420 – 392 Frankfurt-Goldstein: Stein durchschlägt Scheibe einer Straßenbahn – Fahrgast verletzt

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 19. April 2005, gegen 22.30 Uhr war die Straßenbahn der Linie 12 unterwegs von Fechenheim in Richtung Schwanheim. Als die Führerin der Straßenbahn die Autobahnunterführung der A5 passierte, fielen ihr Steine auf, die auf den Gleisen lagen. Sie verringerte daraufhin die Geschwindigkeit und überrollte die Steine. Kurz vor der Haltestelle „Waldau“ vernahm die Straßenbahnführerin schließlich Schreie aus dem Fahrgastraum. An der genannten Haltestelle begab sie sich dann in das Abteil, wo sie feststellte, dass ein 16-jähriger Fahrgast am Kopf blutete. Die Scheibe war durchschlagen, auf dem Boden lag ein etwa 10x6 cm großer Stein. Der Stein hatte den Fahrgast am Kopf getroffen und eine Platzwunde verursacht, die ärztlich behandelt werden musste. Die Straßenbahn fuhr dann noch bis zur Wendeschleife der Haltestelle „Waldfriedhof Goldstein“, von wo aus der Fahrgast mit einem Rettungswagen abgeholt wurde.

    Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den Vorkommnissen machen können, werden gebeten, sich mit dem 10. Polizeirevier unter der Rufnummer 069-75511000 in Verbindung zu setzen.

(Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: