Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050413 – 0358 Westend: Festnahme eines Tatverdächtigen nach versuchten Handtaschenraub

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 12. April 2005, gegen 21.50 Uhr ging eine 64- jährige Frau aus Reutlingen zusammen mit ihrer Bekannten aus Frankfurt durch die Bockenheimer Landstraße. In Höhe des Gebäudes der Handwerkskammer näherte sich ihr von hinten ein Radfahrer. Dieser versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen, was aber auf Grund der heftigen Gegenwehr der 64-Jährigen nicht gelang. Und dies, obwohl bei dem Gerangel um die Tasche deren Griff gerissen war. Der Radfahrer setzte seine Fahrt in die Straße Unterlindau fort. Der sofort verständigten Polizei gelang es, den Tatverdächtigen noch in der Nähe festzunehmen. Bei ihm handelt es sich um einen 41-jährigen Frankfurter. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder entlassen. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: