Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050410 – 0348 Innenstadt: Räuber gaben Teil ihrer Beute an ihr Opfer wieder zurück

    Frankfurt (ots) - Zwei Räuber haben am vergangenen Freitagabend einen Teil ihrer Beute an ihr Opfer wieder zurückgegeben.

    Nach Angaben eines 20-jährigen Australiers, der sich gegenwärtig als Tourist in Frankfurt aufhält, hatte er gegen 22.30 Uhr am Mainkai in Höhe Alte Brücke auf einen Bekannten gewartet. Als er glaubte seinen Name gehört zu haben, wollte er die Treppen zum Mainufer hinuntergehen. Plötzlich standen zwei etwa 17 bis 20 Jahre alte Männer vor ihm und forderten unter Bedrohung mit einem Messer die Herausgabe von Geld. Daraufhin zog der Geschädigte aus der Hosentasche eine Brieftasche und händigte daraus einen 20 Euro- Schein an die Täter aus. Damit gaben sich die Räuber offensichtlich nicht zufrieden und zogen zunächst 100 Euro und kurz darauf nochmals 20 Euro aus der Brieftasche. Mit ihrer Beute entfernten sich die Unbekannten über den Mainkai in Richtung Alte Brücke. Der Australier eilte den Räubern nach und klagte ihnen gegenüber sein Leid, indem er zum Ausdruck brachte, dass er jetzt mittellos sei. Daraufhin gab ihm einer der Täter 20 Euro wieder zurück. Beide Täter entkamen dann in Richtung Hanauer Landstraße.

Rufbereitschaft hat Herr Wagner


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: