Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040909 – 0989 Frankfurt-Innenstadt: Älteres Ehepaar wurde Opfer von Straßenräubern

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 8. September 2004, gegen 18.15 Uhr befand sich ein Ehepaar, Sie 86 Jahre, Er 87 Jahre alt, auf dem Nachhauseweg von einem Bekanntenbesuch. In der Rechneigrabenstraße trafen sie auf zwei ihnen unbekannte Frauen, die sie sofort attackierten. Während der 86-Jährigen mit der flachen Hand gegen die Brust geschlagen wurde, wurde ihrem Mann mit Fäusten in den Bauch geboxt. Den Frauen gelang es, die Geschädigte zur Seite zu drängen und an der Handtasche zu ziehen, die ihr Mann bei sich trug. Als es Täterinnen nicht schafften, die Handtasche zu entwenden, rissen sie an der Kleidung des 87-Jährigen und tasteten ihn ab. Erst als die Geschädigte laut um Hilfe rief, flüchteten die Täterinnen über die Lange Straße in die Obermainanlage. Von ihrer Wohnung aus verständigte das geschädigte Ehepaar später die Polizei. Dort stellten sie auch fest, dass dem 87-Jährigen bei dem Gerangel die Geldbörse aus der Hose gezogen worden war. In der Börse befand sich ein Bargeldbetrag in Höhe von rund 300,-- Euro.

    Täterbeschreibung:

1. Täterin: Etwa 160 cm groß, mit kurzen, grauen Haaren, bis zu den Ohren reichend. Korpulente bis dickliche Gestalt. Bekleidet mit kurzärmliger Oberbekleidung und einem Rock. 2. Täterin: Etwa 160 cm groß, mit langen, dunklen Haaren. Kräftige Figur, bekleidet mit weißer Bluse und Rock. Bei beiden dürfte es sich um Südosteuropäerinnen gehandelt haben. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: