Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040713 – 780 Nordend: Pocket-PC geraubt

    Frankfurt (ots) - Nach Verlassen eines Geschäftshauses in der Schwarzburgstraße gab ein 31-jähriger Versicherungsmakler noch Daten in seinen mitgeführten Pocket-PC ein und ging dann weiter in Richtung seines in der Nähe abgestellten Wagens. Kurz vor Erreichen des Pkw erhielt er einen Stoß und wurde von einem ihm unbekannten Mann, der einen Motorradhelm trug, gegen eine Säule gedrückt. Der Unbekannte bedrohte ihn mit einem Messer und raubte ihm die Tasche in der sich der PC befand. Der Täter rannte dann zu seinem Mittäter, der auf einem Motorroller in unmittelbarer Nähe wartete. Gemeinsam flüchtete man mit dem Fahrzeug in Richtung Stadtmitte. Durch die sofort verständigte Polizei wurde eine Fahndung nach den Tätern ausgelöst, die bisher ohne Erfolg verlief. Die Beschuldigten wurden wie folgt beschrieben: Haupttäter (Soziusfahrer), etwa 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlank, vermutlich Ausländer. Er trug einen dunklen Integralhelm mit dunklem Visier und gelb/rotem Muster an der Seite. Er hatte ein silberfarbenes Messer (vermutlich Klappmesser) bei sich.

    Mittäter (Motorrollerfahrer), dunkler Motorroller.

In der Tasche befanden sich ein Notebook HP im Wert von etwa 1.500,- Euro und ein silberner Pocket PC im Wert von ca. 500,- Euro. (Franz Winkler/82114)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: