Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040616 – 662 Frankfurt-Nied: Feuer in einem Pferdegestüt – Vorsätzliche Brandstiftung vermutet.

    Frankfurt (ots) - Sachschaden in Höhe von rund 25.000,-- Euro entstand in den heutigen frühen Morgenstunden bei einem Feuer in einem Pferdegestüt in der Oeserstraße in Nied.

Gegen 01.10 Uhr hatte der Besitzer Feuer im Pferdestall gemeldet. Noch rechtzeitig gelang es anschließend, die dort untergestellten 12 Pferde in Sicherheit zu bringen. Das Feuer dehnte sich auf die angrenzende Stallung aus. Ein Übergreifen der Flammen auf das ebenfalls angrenzende Wohnhaus konnte durch die eingesetzten Feuerwehren verhindert werden. Erste Ermittlungen von Beamten des zuständigen Fachkommissariates haben ergeben, dass ein für die Pflege des Poloplatzes genutzter Traktor mit großer Wahrscheinlichkeit im Bereich der linken Fahrzeugseite  vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. (Karlheinz Wagner/-82115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: