Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040611 – 647 Frankfurt-Höchst: Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Funkwagens der Polizei.

    Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Hospitalstraße/Gotenstraße in Höchst erlitt ein 28-jähriger Autofahrer leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 15.000,-- Euro.

    Wie die bisher durchgeführten Ermittlungen ergaben, war gegen 18.55 Uhr ein Streifenwagen des 17. Polizeireviers mit eingeschaltetem Sondersignal auf der Hospitalstraße in Richtung Windthorstraße unterwegs, als er im weiteren Verlauf im o.g. Kreuzungsbereich mit dem Volvo des 28-jährigen Frankfurters zusammenstieß.

Die Unfallursache ist noch ungeklärt. (Karlheinz Wagner/-82115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: