Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040610 – 637 Nachtrag zur Meldung Nr. 635 vom 9. Juni 2004, - Frankfurt-Höchst: Tunesierin am Arbeitsplatz getötet

    Frankfurt (ots) - Wie der Presse bereits bekannt, fand am 9. Juni 2004, gegen 06.00 Uhr ein Mitarbeiter der „Städtischen Kliniken Frankfurt am Main Höchst“ eine 36-jährige Tunesierin tot in einem der dortigen Büros auf. Die aus Zeilsheim stammende Frau hatte gegen 05.30 Uhr damit begonnen, einen im ersten Stock befindlichen Verwaltungstrakt zu reinigen. Als sie sich im besagten Büro befand erschien offensichtlich der Täter und brachte ihr tödliche Verletzungen mittels eines Messers bei. Die Tunesierin verstarb noch am Tatort. Die Ermittler gingen auf Grund der Gesamtumstände von einer Beziehungstat aus. Bereits in den Vormittagsstunden des 9. Juni wurde der von seiner Frau getrennt lebende 53-jährige Ehemann an seinem Arbeitsplatz in Kelsterbach aufgesucht und zu einer Befragung ins hiesige Polizeipräsidium gebeten. Der 53-jährige Tunesier verwickelte sich dabei in Widersprüche aus denen sich verschiedene Verdachtsmomente gegen ihn ergaben. Der Mann wird im Laufe des heutigen Tages dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. (Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: