Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 031128 – 1240 Innenstadt: Geschäftseinbrecher nach Zeugenhinweis festgenommen

    Frankfurt (ots) - Nur wenige Minuten war der Einbrecher im Besitz seiner Beute, bevor er am Hauptbahnhof Frankfurt durch BGS-Beamte festgenommen wurde. Am Donnerstagabend, dem 27.11., gegen 22.50 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie ein Mann die Schaufensterscheibe bei dem Schuhgeschäft HAKO auf der Zeil einschlug. Danach ergriff er zwei in der Auslage befindliche Rucksäcke im Wert von 76 Euro und flüchtete in die angrenzende B-Ebene. Der angerichtete Glasschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Sofort gab der Zeuge seine Beobachtungen über Handy an die Polizei mit einer guten Personenbeschreibung weiter. BGS-Beamte, die zum Tatzeitpunkt die B-Ebene bestreiften und mit in die Fahndung eingebunden waren, konnten den Gesuchten 25 Minuten nach dem Einbruch mit seiner Beute festnehmen. Bei dem Täter handelt es sich um einen der Polizei bestens bekannten 29-jährigen Drogenabhängigen ohne festen Wohnsitz, der zur Finanzierung seiner Sucht die Tat begangen hatte. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt. (Jürgen Linker/ -82111).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: