Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 031126 – 1234 Dornbusch: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt – Unfallverursacher flüchtig

    Frankfurt (ots) - Der Zentrale Verkehrsunfalldienst sucht seit gestern Vormittag einen Lkw, dessen Fahrer gegen 11.20 Uhr auf der Straße Am Dornbusch eine Radfahrerin schwer verletzte. Zeugen werden dringend gesucht.

    Die 62-jährige Frau aus dem Stadtteil Dornbusch stand mit ihrem Rad auf dem rechten Fahrstreifen der Straße Am Dornbusch, die sie in östlicher Richtung zur Eschersheimer Landstraße hin befahren wollte. Die Ampelanlage der Kreuzung an der Hansaallee zeigte rot. Links neben sie fuhr noch ein Lkw (vermutlich über 7,5 t), der sie beim späteren Anfahren, als die Ampelphase umsprang, am linken Bein erfasste. Dadurch erlitt sie eine schwere Fleischwunde, eine Unterschenkelfraktur und stürzte mit ihrem Rad zu Boden. Ohne sich weiter um die Verletzte zu kümmern, setzte der Lkw-Fahrer seine Fahrt in östlicher Richtung fort. Das Unfallopfer wurde wenig später durch eine Rettungswache zur stationären Versorgung abtransportiert. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt der Zentrale Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 755-46220 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Jürgen Linker/ -82111).

Rufbereitschaft: Manfred Vonhausen, 0173/6597905


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: