Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030923 - 0974 Frankfurt-Ostend: Festnahme nach Rauschgifthandel.

    Frankfurt (ots) - Am Montag, den 22. September 2003 erhielt die Polizei einen Hinweis darauf, dass in der Grüne Straße mit Crack gedealt würde. Tatsächlich konnte dann gegen 16.00 Uhr die Übergabe von Crack an einen Konsumenten beobachtet werden. Hierzu entnahm der Dealer aus seinem Mund einen Crackstein, den er dem Kunden übergab. Dieser steckte den Crackstein nun sofort wieder in seinen Mund. Der Beschuldigte konnte hinter dem Tresen des dortigen Tele-Shop festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich um einen 21jährigen algerischen Asylbewerber. Zum Zeitpunkt der Kontrolle wurde der Tele-Shop von einem afghanischen Asylanten geführt, der über keine Arbeitserlaubnis verfügte. Auf Befragen gab der Afghane an, nicht zu arbeiten, unterbrach die Befragung jedoch mit der Bitte einen Kunden abkassieren zu dürfen. Da weder eine geordnete Geschäftsführung gewährleistet war und offensichtlich Straftaten aus dem Shop getätigt wurden, wurde dieser versiegelt. Ein entsprechender Bericht geht hierzu an das zuständige Ordnungsamt. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft: Manfred Vonhausen, 0173-6597905


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: