Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

15.07.2003 – 12:40

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030715 - 0705 Frankfurt - Bergen-Enkheim: Weiterer Raub auf Schüler.

    Frankfurt (ots)

Zwei Jungen im Alter von 15 und 16 Jahren hielten sich am Montag, den 14. Juli 2003, gegen 18.00 Uhr am Fahrradständer des Schwimmbades in Enkheim, Fritz-Schubert-Ring, auf. Plötzlich erschienen zwei Täter, von denen einer dem 16jährigen das Handy aus der Hosentasche zog und der andere mit einem Messer drohte. Der 16jährige wollte das Messer abwehren und wurde dabei leicht am Arm verletzt. Außerdem wurde ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Schließlich wurden die beiden aufgefordert, ihr Geld herauszugeben. Geistesgegenwärtig gab der 16jährige an, sein Geld in der Sporthalle der nahegelegenen Riedschule zu haben. Der 16jährige wusste, dass sich dort noch der Handballtrainer aufhielt. Tatsächlich traten die Täter die Flucht an, nachdem sie den Trainer am Halleneingang erblickten. Auch der Versuch, dem 15jährigen das Rad zu entwenden, scheiterte.

    Täterbeschreibung:

    1. Täter: 20-23 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Muskulöse Erscheinung mit kurzen und gegelten Haaren. Trug mehrere Silberringe mit Steinen an der linken Hand. Trug schwarze, kurze Hosen und ein gelbes T-Shirt. Führte einen schwarzen Rucksack mit roten Streifen mit sich. Vermutlich Südländer.

    2. Täter: etwa 20 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Von normaler Gestalt mit kurzen, schwarzen, gegelten Haaren. Schmaler Oberlippenbart; trug eine schwarze, kurze Hose und ein beiges, fast weißes T-Shirt mit Aufschrift.

Geraubt wurde ein silbernes Handy der Marke Samsung SGNH 51 sowie ein roter Handball.(Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main