Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Merzenich (ots) - Am Sonntagabend kam es in Girbelsrath zur Kollision von zwei Pkw. Vier Personen wurden ins ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

13.05.2019 – 13:07

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190513 - 526 Frankfurt-Seckbach/ Bundesautobahn 5/Ehringshausen: Fahrzeugdieb geschnappt

Frankfurt (ots)

(ka) Durch die Zusammenarbeit von gleich drei Polizeipräsidien konnte am Samstagnachmittag ein Autodieb in Ehringshausen festgenommen werden, der zuvor in Frankfurt einen Mercedes Sprinter geklaut hatte. Mittlerweile sitzt der 19-Jährige in Untersuchungshaft.

Die Geschichte begann am Samstagmorgen in Frankfurt. Ein 43-Jähriger meldete auf dem 18. Polizeirevier, dass der Sprinter in der vergangenen Nacht in der Flinschstraße geklaut wurde. Die Polizisten leiteten sofort die Fahndung ein und tatsächlich konnten Beamte der Polizeiautobahnstation Butzbach (Polizeipräsidium Mittelhessen) das Auto, gegen 11.30 Uhr, auf der A5 in Fahrtrichtung Norden entdecken. Die Polizeibeamten wollten das Fahrzeug am nächsten Autobahnparkplatz (Krachgarten, Nähe Alsfeld) kontrollieren und zunächst schien der Fahrer auf die Anhaltesignale zu reagieren. Plötzlich bremste er jedoch auf dem Verzögerungsstreifen ab, sprang aus dem Sprinter und flüchtete zu Fuß. Der Autodieb konnte zunächst entkommen, jedoch lag nun eine gute Personenbeschreibung durch die Beamten vor. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen nahmen Polizisten der Polizeistation Alsfeld (Polizeipräsidium Osthessen) den 19-Jährigen im Warteraum des Bahnhofs im nahegelegenen Ehringshausen fest. Bei der anschließenden Kontrolle durch die Beamten aus Alsfeld verdichteten sich die Hinweise, dass der Mann außerdem unter dem Einfluss von Drogen in dem Auto unterwegs war.

Für den wohnsitzlosen Tatverdächtigen ging es danach zurück nach Frankfurt, wo er dem Haftrichter vorgeführt wurde. Aktuell befindet sich der 19-Jährige in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main