Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Calw (ots) - (CW) Bad Wildbad - Zwei Beschuldigte in Untersuchungshaft Gegen zwei 66 und 48 Jahre alte ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

24.03.2019 – 12:04

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190324 - 322 Frankfurt-Bundesautobahn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB5

Frankfurt (ots)

(ne)Gestern Abend um 19:00 Uhr kam es auf der BAB 5 Richtung Darmstadt hinter dem Westkreuz Frankfurt zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Zuvor war ein 37 Jahre alter Motorradfahrer auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte der Motorradfahrer und fiel auf die Fahrbahn. Ein nachfolgender Mercedesfahrer (42 Jahre) konnte zwar rechtzeitig nach links ausweichen, prallte dann aber mit einem auf der linken Spur fahrenden Opel Corsa zusammen. Hinter dem Opel Corsa fuhr ein 60 Jahre alter Passatfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in das Heck des Opels. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt, die 83-jährige Beifahrerin im Passat leicht. An allen vier Fahrzeugen entstand Sachschaden. Für die Dauer der Unfallmaßnahmen musste die Autobahn komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell