Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 01.01.2003

    Frankfurt (ots) - 030101 ¬Ė 0009 Innenstadt: Verkehrsunfall mit Polizeifahrzeug

Am 01.01.2003 gegen 12.55 Uhr war ein Polizeifahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn unterwegs zu einem Melder nach Sachsenhausen. Der Streifenwagen war besetzt mit zwei Polizeibeamten und einem Diensthund und befuhr die Hochstra√üe in Richtung Innenstadt. Im Bereich der Gro√üen Eschenheimer Stra√üe/Bleichstra√üe wollte der Polizeiwagen die Kreuzung bei Rotlicht √ľberqueren und kollidierte hierbei mit dem Pkw (Mercedes) eines 20-j√§hrigen Frankfurters f√ľr den die Ampel der Gro√üen Eschenheimer Landstra√üe gr√ľnes Licht zeigte. Der 20-j√§hrige war alleine im Fahrzeug. Bei dem Aufprall wurde der Streifenwagen durch ein dortiges Metallgel√§nder zum U-Bahnabgang geschleudert und kam im Abgangsbereich zum Stehen.  Die beiden Polizeibeamten und der 20-j√§hrige wurden leicht verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. An dem Polizeiwagen entstand Sachschaden von etwa 30.000,- Euro. Der Schaden an dem Mercedes wird auf etwa 20.000,- Euro gesch√§tzt. (Franz Winkler)

Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

R√ľckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: