Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

18.03.2018 – 12:23

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 180318 - 263 Frankfurt-Frankfurter Berg: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Frankfurt (ots)

(em) Am Freitag, den 16. März 2018, musste ein Streifenwagen eine Vollbremsung durchführen, um nicht mit einer Vielzahl von Einkaufswagen zu kollidieren.

Gegen 23.15 Uhr waren die Beamten mit dem Streifenwagen auf dem Weg zum Revier, als plötzlich im Berkersheimer Weg mehrere zusammengekettete Einkaufswagen auf die Straße geschoben wurden. Dank der schnellen Reaktion des Polizisten, welcher sofort eine Vollbremsung einleitete, konnte eine Kollision vermieden werden. Der Täter floh in Richtung Julius-Brecht-Straße. Die Streife nahm umgehend die Verfolgung auf und konnte wenige Meter weiter einen 24-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen.

Gegen den polizeibekannten Mann wird nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Die Hintergründe für die Tat sind bislang unklar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell