Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 180112 - 58 Frankfurt-Sachsenhausen: Der Alkohol ist schuld

Frankfurt (ots) - (mc) Als Polizisten einen alkoholisierten Mann von der Straße in seine Wohnung bringen wollten, fanden die Beamten gestern Abend (11. Januar 2018) in der Wallstraße eine erhebliche Menge an Betäubungsmitteln.

Kein ungewöhnlicher Fall, dachten sich die Beamten vom Dribbdebacher Revier, als sie gegen 23:35 Uhr eine stark alkoholisierte Person in einem Hinterhof auflasen. Als sie den jungen Mann die wenigen Schritte in seine Wohnung bringen wollten und seine Haustür dafür öffneten, besannen sie sich eines Besseren.

Ihnen schlug ein intensiver Cannabisgeruch entgegen. Als sie nun das Licht einschalteten, wurde ihnen klar, dass der junge Mann Rauschgifthändler war. In der ganzen Wohnung war Rauschgift verteilt.

Nach einem eilig angeforderten Durchsuchungsbeschluss der Staatsanwaltschaft, fanden die Beamten über 1.120g Marihuana, rund 15,5g Kokain, über tausend Euro Bargeld, Feinwaagen und weitere Dealerutensilien.

Die Beamten beschlagnahmten alles und verbrachten den 20-jährigen Frankfurter in die Haftzellen, von denen er heute aus dem Haftrichter vorgeführt wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: