Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

26.11.2017 – 13:30

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 171126 - 1266 Frankfurt-Griesheim: Raub auf Kiosk

Frankfurt (ots)

(fue) Eine 46-jährige Kioskbetreiberin befand sich am Samstag, den 25. November 2017, gegen 07.20 Uhr, in ihrem Geschäft in der Waldschulstraße, als plötzlich ein bislang unbekannter Täter in ihrem Rücken auftauchte.

Er bedrohte die Frau mit einem Messer und forderte sie auf, ihm das Geld herauszugeben und in den von ihm mitgeführten Beutel zu stecken. Nachdem die Geschädigte die Scheine aus der Kassenlade genommen hatte, musste sie noch Zigarettenpackungen in den Beutel legen, bevor der Täter damit verschwand. Auf seinem Fluchtweg begegnete der Unbekannte noch einem Gast, der ihn über die Waldschulstraße in Richtung Schwarzerlenweg flüchten sah.

Die beiden beschreiben den Täter als 18-25 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Auffällig schlanke Gestalt, dunkler Teint, sprach akzentfreies Deutsch. Trug eine dunkelblaue, gesteppte Jacke mit Kapuze, die bis weit in das Gesicht gezogen war. Maskiert mit einem dunkelblau gemusterten Tuch. Dunkelfarbene Hose. Führte ein 30-40 cm langes Messer mit Holzgriff mit sich. Dunkler Plastikbeutel, ähnlich einem Turnbeutel, ca. 30x40 cm.

Neben etwa 250 EUR Bargeld erbeutete der Unbekannte noch etwa 25 Packungen Zigaretten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell