Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 171122 - 1251: Trickdiebe erbeuten Schmuck im Wert von über 100000 Euro, Polizei fahndet nach den Tätern

Bild
Bild

Frankfurt (ots) - Region/Alsfeld - Die Polizei fahndet nach zwei unbekannten Trickdieben, die am 17. Oktober 2017, gegen 15 Uhr, auf der Rastanlage "Pfefferhöhe" an der Anschlussstelle Alsfeld-West eine Schmuckkollektion im Wert von über 100000 Euro erbeuteten. Von München aus waren zwei Hong-Konger Schmuckhändler mit einem Mietwagen nach Frankfurt gefahren, um in der Mainmetropole bei Juwelieren ihre Kollektion zum Verkauf anzubieten. Am Tattag suchten die Händler vormittags zwei Juweliergeschäfte in der Kaiserstraße und in der Bockenheimer Straße auf. Anschließend fuhren sie zu einem weiteren Termin über die Bundesautobahn A5 in Richtung Norden. An der Anschlussstelle "Alsfeld-West" verließen sie die Autobahn, um auf der Rastanlage in einem dortigen McDonald´s-Restaurant eine Pause einzulegen. Während des Aufenthaltes in dem Restaurant verließ einer der Händler seinen Sitzplatz. Kurz darauf betraten die zwei Täter den Gastraum. Einer der Diebe verwickelte den Händler in ein Gespräch und lenkte ihn dadurch ab. Während des Ablenkungsmanövers griff sein Komplize nach dem Rucksack, in dem sich der Schmuck befand und konnte unbemerkt mit dem Diebesgut den Tatort verlassen. Der zweite Verdächtige beendete nach dem Diebstahl schnell das Gespräch und verließ ebenfalls die Örtlichkeit. Obwohl rasch das Verschwinden des Rucksackes bemerkt wurde, waren die Trickdiebe mit ihrer Beute schon verschwunden. Einer der Täter soll zwischen 30 Jahre und 35 Jahre alt gewesen sein. Er hatte einen Ziegenbart und dunkle, leicht hochgegelte Haare. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und einem schwarzen T-Shirt. Sein Mittäter war um die 50 Jahre alt. Er hatte schwarze Haare, trug ein schwarzes Sakko und eine schwarze Hose. Beide waren etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und hatten ein südländisches Erscheinungsbild. Hinweise zu der Straftat und den Tätern erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Wolfgang Keller, PHK
Polizeipräsidium Osthessen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
-Außenstelle Vogelsberg-
Lindenstraße 50
36341 Lauterbach
06641/971-130
FAX: 06641/971-109
email: pressestelle-lauterbach.ppoh@polizei.hessen.de
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: