Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 171108 - 1206 Frankfurt-Niederrad: Betrüger nutzt Gutmütigkeit aus

Frankfurt (ots) - (ka) Am Dienstagnachmittag ergaunerte ein Betrüger in einem Supermarkt in der Bruchfeldstraße 800 Euro und flüchtete anschließend mit seiner Beute.

Der Mann betrat den Supermarkt gegen 16.50 Uhr und bat die dortigen Mitarbeiter, seine großen Geldscheine in mehrere kleine Geldscheine umzutauschen. Die hilfsbereiten Mitarbeiter kamen der Bitte nach und gaben dem Betrüger die gewünschten kleinen Scheine, insgesamt 800 Euro. Dieser lief aber direkt danach weg, ohne seinerseits das versprochene Geld auszuhändigen.

Der Tatverdächtige kann folgendermaßen beschrieben werden: männlich, 165 bis 170 cm groß, 50 bis 55 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, sehr gepflegt, etwas korpulente Statur, schwarze, kurze Haare, dünnes Haar am oberen Hinterkopf, dunkler, kurzer Bart, trug einen langen, schwarzen Mantel, einen hellen, karierten Pullunder, unter diesem ein helles Hemd, eine schwarze Anzugshose und schwarze Lackschuhe.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069 / 755 - 53111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: