Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 171106 - 1203 Frankfurt-Hausen: Radelnder Handtaschenräuber gescheitert

Frankfurt (ots) - (ka) Am Samstagabend versuchte ein Mann während der Fahrt auf seinem Fahrrad einer 36-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen. Dies gelang ihm allerdings nicht und er flüchtete anschließend.

Gegen 19.30 Uhr war die 36-Jährige auf der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Straße in Richtung der Haltestelle Am Industriehof unterwegs, als sich ihr von hinten ein Mann auf einem Fahrrad näherte. Dieser griff beim Vorbeifahren nach der Handtasche der Frau, welche sie umgehängt hatte. Der Dieb riss so stark an der Tasche, dass die 36-Jährige stürzte und kurz mitgezogen wurde. Allerdings stürzte auch der Räuber fast, sodass er von der Handtasche abließ und ohne Beute in Richtung Am Industriehof davonradelte. Die Frau wurde durch den Sturz leicht verletzt.

Der Tatverdächtige kann folgendermaßen beschrieben werden: männlich, südländisches Erscheinungsbild, 160 bis 170 cm groß, athletische Statur, trug einen weiß, grauen Kapuzenpullover und eine blaue Jeans, fuhr ein weißes Mountainbike.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069-75553111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: