Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

07.07.2017 – 11:43

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170707 - 738 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Räuber festgenommen

Frankfurt (ots)

(ka) Am späten Donnerstagabend nahm die Polizei zwei Männer fest, die zuvor in der Taunusstraße einen 42-jährigen Mann überfallen hatten.

Der Mann war gegen 23.55 Uhr auf der Taunusstraße unterwegs, als er von zwei Männern angesprochen wurde. Die Männer forderten zunächst Geld von ihm und als er der Aufforderung nicht nachkam, schlug ihn einer der Beiden mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf. Anschließend klauten sie seinen Rucksack, in welchem sich Pfandflaschen befanden.

Zunächst flüchteten die Räuber mit ihrer Beute. Sie konnten aber von Polizeibeamten in der Nähe des Tatorts festgenommen werden. Der 45-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der 30-jährige wohnsitzlose Tatverdächtige wurde in die Haftzellen des Polizeipräsidiums Frankfurt eingeliefert und wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main