Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

23.06.2017 – 12:03

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170623 - 679 Frankfurt-Nordend: Jugendliche berauben Jugendlichen

Frankfurt (ots)

(ne) Am späten gestrigen Abend gegen 23.30 Uhr haben Jugendliche im Alter von 15 bzw. 16 Jahren im Günthersburgpark einen Gleichaltrigen seines Rucksackes beraubt. Die Polizei konnte drei der vermutlich fünf Täter vorübergehend festnehmen.

Mit seinen Freunden hatte der 16-Jährige den gestrigen Abend zuvor im Park verbracht. Anschließend begab er sich zum Ausgang an der Wetteraustraße, um auf seine Mutter zu warten, die ihn dort abholen wollte. Plötzlich überfiel eine Fünfergruppe den Jungen, der sich zunächstz losreißen und zurück in den Park flüchten konnte. Hier holten ihn die Täter ein, zerrten ihn zu Boden und raubten den Rucksack des 16-Jährigen. Darin befand sich, neben ein paar Kleidungsstücken, ein mobiler Bluetoothlautsprecher von JBL.

Die mittlerweile eingetroffene Mutter des Opfers verständigte die Polizei. Die konnte drei der bereits flüchtigen Täter anhalten und kontrollieren. Hierbei versuchten sich die Jugendlichen der Kontrolle zu entziehen, jedoch ohne Erfolg.

Alle drei Täter im Alter von 15 und 16 Jahren wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell