Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020721 - 0774 Sachsenhausen: Granate gesprengt.(4 von 5)

        Frankfurt (ots) - Bereits am Freitag, dem 19.7., gegen 15.00 Uhr
wurde bei  Baggerarbeiten aus dem Flussbett des Mains eine Granate
zu Tage  gefördert, die noch vor Ort gesprengt werden musste.  Der
verantwortliche Baggerfahrer, der mit seiner Maschine auf einem  
Schwimmponton unterhalb der Friedensbrücke am Theodor-Stern-Kai
stand  und mit Aushubarbeiten beschäftigt war, erkannte sofort in
seiner  Schaufel, als diese wieder aus dem Wasser auftauchte, den  
verdächtigen Gegenstand. Er alarmierte umgehend die Polizei und
diese  wiederum die Fachleute des Kampfmittleräumdienstes.  Wenig
später stellten die Spezialisten fest, dass ein Abtransport der  aus
dem zweiten Weltkrieg stammenden Sprenggranate aus  
Sicherheitsgründen nicht ratsam erschien. Daher erfolgte die  
Sprengung gegen 17.30 Uhr auf dem Molenkopf des gegenüberliegenden  
Westhafens. Die vorsorglich veranlasste Sperrung des Schiffsverkehrs
konnte unmittelbar danach wieder aufgehoben werden. (Jürgen  
Linker/-82113).

  Bereitschaft: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy 0172-6591380.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: