Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020701 - 0696 Bornheim: Tankstelle überfallen.

        Frankfurt (ots) - Am vergangenen Sonntag betrat gegen 13.30 Uhr
ein Maskierter die  Shell-Tankstelle im Sandweg 82 - 84, bedrohte
den alleine anwesenden  19jährigen Kassierer mit einer Pistole und
forderte mit den Worten:  "Gib mir das Geld, schnell, schneller",
die Herausgabe der  Tageseinnahmen. Nachdem der Kassierer ca. 400
Euro bis 500 Euro in eine weiße  Baumwolltasche gepackt hatte,
flüchtete der Räuber mit seiner Beute  in unbekannte Richtung.
Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

  Täterbeschreibung: männlich, ca. 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,90 m groß, schlanke  Gestalt, dunkle Hautfarbe, sprach mit ausländischem Akzent. Der Täter  trug zur Tatzeit eine Bluejeans und ein dunkelblaues T-Shirt. Er war  mit einer weißen Sturmhaube maskiert. Bei der Tatwaffe soll es sich  um eine ältere, schwarze Pistole mit vielen Kratzern gehandelt haben.

  Sachdienliche Hinweise bitte an das Raubkommissariat K 12, Telefon   755-5128 oder 755-5050 (Kriminaldauerdienst). Hinweise nimmt auch   jede andere Polizeidienststelle entgegen.  (Manfred Feist/-8013).

  Bereitschaft: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy 0172-6591380.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: