Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

24.11.2016 – 08:42

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 161124 - 1114 Frankfurt-Unterliederbach: Schlägerei nach Basketballspiel

Frankfurt (ots)

(fue) Nach einem Basketballspiel zwischen den Skyliners Frankfurt und Aris Thessaloniki kam es gestern gegen 22.20 Uhr zu einer Schlägerei, an der etwa 50 bis 70 Personen beteiligt gewesen sein dürften.

Wie sich später herausstellte, waren darunter Fans von Thessaloniki (etwa 20) und von der Eintracht Frankfurt. Hintergrund könnte eine bestehende Fanfreundschaft zwischen Thessaloniki und dem BvB sein. Die Spielpaarung Eintracht vs. BvB findet am kommenden Wochenende statt.

Insgesamt konnten 26 Personen festgenommen werden. Dabei dürfte es sich um 11 Eintracht Anhänger und 15 Thessaloniki-Unterstützer handeln. Vier Personen wurden durch den Einsatz von Pfefferspray leicht verletzt - zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, ein Tatbeteiligter und ein Polizeibeamter.

Einer der Schläger wurde bewusstlos aufgefunden, in einem RTW behandelt und schließlich in ein Krankenhaus verbracht. Offensichtlich wurde er bei der Auseinandersetzung schwerer verletzt.

Gegen drei Personen wurde Strafanzeigen wegen schwerem Landfriedensbruch, versuchter Gefangenenbefreiung bzw. gefährlicher Körperverletzung gefertigt. Die Polizei musste mit mehr als 40 Beamten vor Ort erscheinen. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung