Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

13.06.2016 – 13:40

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 160613 - 505 Frankfurt-Ostend: Verkehrskontrollen in der Tuningszene

Frankfurt (ots)

(we) 138 Ordnungswidrigkeitsanzeigen, acht Mängelanzeigen, sieben erloschene Betriebserlaubnisse und sechs Fahrverbote sind die Bilanz einer Verkehrskontrolle der Tuningszene am Freitagabend in der Hanauer Landstraße. Die polizeilichen Kontrollen wurden nötig, weil sich seit Ende März zahlreiche Angehörige der Tuningszene auf einem Tankstellengelände in der Hanauer Landstraße treffen und es in den vergangenen Wochen zu extremen Verkehrsbehinderungen, Geschwindigkeitsverstößen und zu allgemeinen Gefahrensituationen, hervorgerufen durch bis zu 100 Fahrzeuge, 200 Personen und eine Vielzahl an Schaulustigen, kam. Auch am Freitagabend hielten sich in der Spitze wieder bis zu 70 Fahrzeuge, 30 Motorräder und 150 Personen auf dem Gelände und dem davorliegenden Gehweg auf. Es wurden offensiv Personen- und Fahrzeugkontrollen durchgeführt, die zahlreiche, zum Teil erhebliche, Verstöße und Mängel sowie Geschwindigkeitsüberschreitungen ans Licht brachten. So wurde zum Beispiel ein Fahrer mit 95 km/h statt erlaubten 50 km/h gemessen. Die Sicherheit hat im Straßenverkehr oberste Priorität. Aus diesem Grund wird es auch zukünftig wieder Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen in diesem Bereich geben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung